Unsere oberste Priorität – unsere Owner und Gäste: COVID-19 – Update und Stornierungsrichtlinie

20. Oktober 2021 |  4 Minuten Lesedauer

Reizvolle Viertel in Orlando

Erkunden Sie die Viertel von Orlando

Comicfiguren sowie NBA- und Golflegenden zählen zwar zu den berühmtesten Einwohnern von Orlando, aber die Stadt ist auch ohne sie schön und lebendig.

Es sind die Nachbarschaften und Stadtviertel außerhalb der Freizeitparks, die Orlando zu einem so begehrten Wohnort und beliebten Touristenziel machen. In jedem der 30 Main Street Districts, die alle einen eigenen Charakter haben, hat man das Gefühl, eine andere Stadt zu besuchen.

Wenn Sie bei Ihrem Besuch in Orlando in einem der Resorts von Marriott Vacation Club® übernachten, sollten Sie sich etwas Zeit nehmen, um die vier großartigen Viertel mit ihren farbenfrohen Wandmalereien zu erkunden, denn sie liegen nur 15 bis 20 Meilen nordöstlich Ihrer Unterkunft.

COLLEGE PARK

Wandmalerei: „Happy Hearts“ von Chris Uphues (1600 Edgewater Drive)

Diese bequem zu Fuß zu erkundende Gemeinde nordwestlich des Stadtzentrums von Orlando zeichnet sich durch viele, mit Bungalows gesäumte Straßen aus, die nach Colleges wie Harvard, Princeton und Yale benannt sind. Der Hauptabschnitt des Edgewater Drive besticht durch Boutiquen und Geschäfte lokaler Eigentümer sowie preisgekrönte Restaurants. Suchen Sie nach besonderen Schätzen im Good Crowd und trendigen Modeartikeln in Bijou’s Boutique.

Wenn Sie eine Pause brauchen, gönnen Sie sich ein Mittagessen im familiengeführten Blended Bistro & Boba oder kosten Sie im Armando’s traditionelle italienische Speisen wie Calamari und Spaghetti alla puttanesca. Beenden Sie Ihre Erkundungstour mit einem Glas Wein oder Bier im Digress Wine, das für seine Auswahl an außergewöhnlichen Flaschen berühmt ist.

Einen guten Eindruck der lokalen Kulturszene erhalten Sie im nahegelegenen Loch Haven Park, in dem Sie ein Wissenschaftszentrum, das Orlando Ballet, mehrere Kunstmuseen und Theater erwarten. In diesem Viertel wohnte einst der Autor der Beat Generation Jack Kerouac (auch heute ziehen sich Schriftsteller hierhin zurück) und der Astronaut John Young verbrachte hier seine Kindheit. Sie können auch Ihre Golfschläger mitbringen und auf dem fast hundert Jahre alten Dubsdread Golf Course spielen und nach dem Golfen im Club eine Mahlzeit auf der Veranda des Tap Room mit Blick auf den Sonnenuntergang genießen.

CURRY FORD WEST

Wandmalerei: „Bee Hive Sacred Geometry“ von Maureen Hudas (Vine Street zwischen Francis Avenue und Warwick Place)

Dieses einst verschlafene Pendler-Viertel lockt heute Foodies und Fans von Craft Beer an. Curry Ford West, das wegen des sanduhrförmigen Hourglass Lake auch Hourglass District genannt wird, verfügt über zwei Parks am See, die sich perfekt für einen Morgenspaziergang eignen und ganzjährig viele Events bieten, beispielsweise einen Pop-up-Schmetterlingsgarten.

Beginnen Sie hier Ihren Tag mit einem ortstypischen Frühstück im Daybreak Diner. Gehen Sie zum Mittagessen ins Pizza Bruno, dessen Pizzen neapolitanischer Art regelmäßig ausgezeichnet werden. Oder genießen Sie die authentisch mexikanische Küche im Cilantro’s Taqueria oder authentisch kubanische Klassiker im Zaza Cuban Comfort Food.

Wenn Sie Lust auf eine Happy Hour haben, sollten Sie das Hourglass Brewing besuchen und eines der hausgemachten Biere probieren, beispielsweise „Brown Beer, Brown Beer, What Do You See?“ (eine Anspielung auf das Buch „Brauner Bär, wen siehst denn du?“ von Bill Martin and Eric Carle), ein dunkles Bier englischer Brauart. Oder Sie gehen in den Roque Pub, der ein wechselndes Angebot mit über 30 Bieren vom Fass, etwa 450 Craft Beers in Flaschen und Dosen sowie eine umfangreiche Weinkarte und regelmäßig Events wie Paint, Open Mic und Trivia Nights bietet.

SODO

Wandmalerei: „Pulse Love Language“ von Michael Owen (1901 S. Orange Ave.)

Diese neu gestaltete, ehemalige Geschäftsviertel (SoDo steht für „South of Downtown“) zeichnet sich durch seinen Charme, Boutiquen, Restaurants, historische Viertel und Parks aus.

Hier gibt es unzählige Aktivitäten. Vielleicht finden Sie ja in der Orlando Archery Academy, der einzigen Indoor-Bogenschießanlage in der Stadt, ein neues Hobby oder Sie besuchen das Timucua Arts, eine Konzerthalle mit 100 Sitzplätzen, in der jedes Jahr Dutzende von Konzerten, Aufführungen sowie Literatur- und Community Events veranstaltet werden. Orlandos historische Atlantic Coast Line Station (1400 Sligh Blvd.), die 1926 im Mission Revival-Stil gebaut wurde, ist auch ein großartiger Stopp und einen Instagram-Beitrag wert.

Zum Essen bieten sich Ihnen viele Optionen: Im The Aardvark erwarten Sie lokale Gerichte wie Hühnchen-Biscuits auf zwei Arten (Honigbutter und Pimento-Käse); im SoDo Sushi können Sie die berühmte „Mr. Fancy Roll“ mit pikantem Thunfisch und andere Rolls kosten; im Hungry Pants werden Ihnen kreative vegetarische Snacks und größere Gerichte serviert und in der Swirlery Wine Bar können Sie Weine kleiner Weingüter verkosten.

THORNTON PARK

Wandmalerei: Mehrere Wandmalereien in der Thornton Park Central Garage (120 N. Eola Drive)

Thornton Park liegt im Osten von Lake Eola, dem Herzen der Innenstadt von Orlando, und ist vielleicht der stilvollste Stadtteil.

Dieses fußgängerfreundliche Viertel mit über 50 Geschäften entlang gepflasterter Straßen besticht durch seine weltoffene Atmosphäre mit exklusiven Restaurants, hundefreundlichen Cafés, luxuriösen Modeboutiquen, Kunstgalerien und Spezialitätengeschäften.

Wenn Sie am zweiten Donnerstag eines Monats in der Stadt sind, sollten Sie sich den „Wine and Art Walk“ nicht entgehen lassen und die angebotenen Drinks, Speisen, Shoppingmöglichkeiten und spektakuläre Kunst genießen. Auch der durch Paris inspirierte Springbrunnen im Herzen des Viertels ist ein Muss.

Die beliebtesten Adressen zum Essen sind das Soco für Southern Food mit gehobenem Touch (denken Sie an Hühnchen- und Hummer-Dumplings sowie am Grill glasierte Schweinebauch-Biscuits); das Maxine’s on Shine (ein Juwel im Viertel mit einer vielseitigen Speisekarte und einer skurril-lustigen Atmosphäre); The Abbey (für Events wie Cabaret, lokales Theater und Comedy Acts) und Island Time (ein Caribbean-Southern-Treffpunkt, der für seine Wochenendbrunchs berühmt ist).

WO KÖNNEN SIE ÜBERNACHTEN?

Marriott Vacation Club Owner können zwischen sieben Resorts im Raum Orlando wählen, von denen aus sie die Stadt erkunden möchten. Diese Resorts bieten nicht nur besondere Annehmlichkeiten und Zugang zu nahegelegenen Freizeitparks, sondern liegen außerdem nur wenige Fahrminuten von Orlandos besten Vierteln entfernt, so dass Sie das beste Angebot der Stadt einschließlich Restaurants und Events bequem genießen können.

WIE SIE DAS ANGEBOT NUTZEN

Punkte-Owner und registrierte Owner können Vacation Club-Punkte verwenden, um eine große Auswahl an Unterkünften in einem der Marriott Vacation Club Resorts in Orlando zu reservieren. Melden Sie sich auf der Owner-Website an, um die Verfügbarkeit zu prüfen und eine Buchung vorzunehmen.

Wochen-Owner können über Interval International® eine Umtauschanfrage stellen, um diese Resorts und Hotels zu besuchen. Melden Sie sich bitte auf Intervalworld.com an, um eine solche Umtauschanfrage zu stellen.