Unsere oberste Priorität – unsere Owner und Gäste: COVID-19 – Update und Stornierungsrichtlinie

13. Dezember 2021 |  3 Minuten Lesedauer

Erlebnisse der Familie Dahlem

Vacation Club-Reise in Familie

Von Janet Brindle Reddick

Ein Abenteuer in der Sonora-Wüste mit der ganzen Familie. Ein romantischer Kurzurlaub in Las Vegas. Ein gemütlicher und warmer Winterurlaub im Nordwesten Floridas.

Für Mike und Lauri Dahlem sind das keine Wunschträume oder Erlebnisse, die man nur einmal im Leben genießt. Reisen wie diese sind für Marriott Vacation Club® Owner Bestandteil der üblichen Urlaubspläne. Und diesen Genuss von Urlaub mehrmals im Jahr teilen Tausende von Ownern, die sich gern nachmittags am Pool entspannen oder einen Drink an der Resort-Bar gönnen.

Diese Familie ist aber nicht nur aufgrund der Häufigkeit und Vielfalt der Reiseziele, die ihnen im Rahmen ihres Urlaubswohnrechts angeboten werden, wie gemacht für dieses Produkt.

Für Mike besteht einer der wichtigsten Aspekte ihres Urlaubswohnrechts in der Erfüllung gemachter Versprechen.

„Das ermöglichte uns zwei Dinge: Einerseits können wir mit der ganzen Familie Urlaub machen, aber andererseits auch nur zu zweit,“ so Mike.

VON BONVOY-PUNKTEN ZUM URLAUBSWOHNRECHT

Die Reise der Dahlems zum Urlaubswohnrecht bei Marriott Vacation Club begann lange vor ihrem ersten Vertrag im Jahr 2010. Mike reiste aufgrund seiner Jobs im Gesundheitswesen und in der IT-Branche viel, bevor er in Rente ging. Auf diesen Reisen übernachtete er oft in Hotels von Marriott® und verdiente so schnell Marriott Bonvoy®-Punkte.

Als Mike und Lauri für sich und ihre Töchter Alexis und Michelle nach Timesharing-Programmen mit Urlaubswohnrecht suchten, lag es somit auf der Hand, dass Marriott Vacation Club auf der Liste ganz oben stehen würde.

„Jeder hatte 100 Gründe, warum sein Programm das beste sei“, sagte Mike über die Suche nach einer Entscheidung. „Aber Marriott [Vacation Club] überzeugte durch die Lage der Hotels. Und Marriott hat einen hohen Standard – die Marke steht für Erstklassigkeit.“

2010 übernachtete die Familie in Marriott’s Canyon Villas in Phoenix (Arizona). Das Resort bot jedem etwas, von den glitzernden Pools über Tischtennisplatten bis zum Fitnesscenter.

„Wir waren auf der Suche nach einem Programm, das uns Zugang zu vielen Reisezielen und die Möglichkeit für einen Familienurlaub über die Weihnachtsfeiertage geben würde, da unsere Töchter schon älter sind und aufs College gingen,“ so Mike.

Nach ihrem Aufenthalt im Resort hatten sie die Antwort gefunden. Sie erwarben zwei Wochen im Marriott’s Canyon Villas und begannen damit, lebenslange Erinnerungen zu sammeln.

ERINNERUNGEN SAMMELN

Seitdem ging ihr Abenteuer ständig weiter. Die Dahlems konnten ihr Urlaubswohnrecht noch besser nutzen, als für ihr Programm ein Modell auf Punktebasis eingeführt wurde. Das gab ihnen mehr Flexibilität und die Möglichkeit, noch mehr Reiseziele zu entdecken.

Sie genossen Ausflüge zum Marriott Vacation Club Pulse® im Custom House in Boston, Marriott’s Crystal Shores auf Marco Island und einen verlängerten Aufenthalt im Marriott’s Legends Edge am Bay Point in Panama City in Florida, wo sie auch in diesem Jahr einen Winterurlaub in der Wärme verbringen möchten.

Eines der beliebtesten Resorts der Dahlems ist das Marriott’s Grand Chateau® in Las Vegas, Nevada. Bei ihrem ersten Besuch des Resorts waren sie noch keine Owner und freuten sich daher auf einen erneuten Besuch.

„Wir waren überwältigt von der Nähe zum Las Vegas Strip und dem unglaublichen Angebot“, so Mike.

Jetzt hatten sie eine „eigene Wohnung“, nur wenige Minuten entfernt vom Trubel, den Shows und allen aufregenden Angeboten in Las Vegas.

Bei ihren Aufenthalten in den Resorts freut sich Lauri über die Fitness- und Yogakurse sowie die vom Resort angebotenen Touren. Bei längeren Aufenthalten knüpfen sie laut Lauri bei verschiedenen Veranstaltungen wie Bingo, Kunsthandwerk-Events oder Happy Hours immer wieder Freundschaften mit anderen Ownern.

„Wenn wir während den Happy Hours oder Aktivitäten mit anderen Ownern reden, hat jeder seine eigene Geschichte, wie sie zu Marriott [Vacation Club] fanden“, so Lauri. „Es macht einfach Spaß, andere Leute kennenzulernen.“

NEUE ABENTEUER SIND GEPLANT

Die Dahlems hoffen, dass sie ihre Favoritenliste schon bald erweitern können. Das South Carolina Lowcountry erwartet sie bereits, denn einen Aufenthalt im Marriott’s Grande Ocean auf Hilton Head Island in South Carolina haben sie bereits gebucht.

Die Dahlems wollen unbedingt Marriott’s Frenchman’s Cove auf Saint Thomas (Amerikanische Jungferninseln) und einige der Hotels von Marriott Vacation Club Pulse® in aufregenden Orten wie Boston, New York, San Diego, San Francisco, South Beach und Washington, D.C. besuchen.

„Das ist das Tolle an den Hotels von Marriott [Vacation Club]“, so Mike. „Es gibt so eine große Auswahl [an Resorts]. Jeder hat seine eigenen Favoriten.“

VERÄNDERUNG TUT GUT

Es hat sich viel geändert, seit die Dahlems 2010 zu Ownern wurden, und sie haben seither viele Resorts und Hotels von Marriott Vacation Club kennenlernen dürfen. Neue Resorts wurden in das Programm aufgenommen und für das Modell des Urlaubswohnrechts wurde ein System auf Punktebasis eingeführt.

Und für die Dahlems brachten die Veränderungen, Partnerschaften und Programmerweiterungen neue aufregende Erlebnisse.

„Man muss darauf vertrauen, dass in Zukunft ebenso viel in die Kundenerlebnisse investiert wird“, so Mike. „Doch die angebotenen Optionen sind umfangreicher als wir es uns damals erhofften, als wir Owner wurden.“

Lauri sagt, dass sich seitdem eine Sache nicht geändert habe, und das sei der Qualitätsanspruch.

„Das Niveau des Kundenservices ist so hoch“, so Lauri. „Sie bieten einem immer alles, was man braucht und genau dann, wenn man es braucht.“

Ob man ein paar zusätzliche Handtücher braucht oder Tipps für die besten lokalen Restaurants vom Hotel-Concierge wünscht, man werde laut Lauri als Owner hochgeschätzt und das sei sehr angenehm.

Das zeigt sich nicht nur im Umgang mit Ownern in den Hotels, auch bei den Ausflügen erleben die Dahlems, dass die Versprechen eingehalten werden.

„Das ermöglicht es uns, alles zu tun, was wir tun möchten“, so Mike.

Wenden Sie sich an Owner Services, wenn Sie Ihr Timesharing-Urlaubswohnrecht bei Marriott Vacation Club erweitern möchten.